Cranio-mandibuläre Dysfunktions-Therapie

 

Cranio-mandibuläre-Dysfunktion ist ein Überbegriff für strukturelle, funktionelle, biochemische und psychische Fehlregulationen der Muskel- oder Kiefergelenkfunktion, die schmerzhaft werden können. Im engeren Sinne handelt es sich dabei um Schmerzen der Kaumuskulatur („myofaszialer Schmerz“), Verlagerungen der Knorpelscheibe im Kiefergelenk („Diskusverlagerung“) und entzündliche oder degenerative Veränderungen des Kiefergelenks („Arthralgie, Arthritis, Arthrose“). Weiter können auch Beschwerden in der HWS auf eine CMD zurückzuführen sein. Durch manualtherapeutische Maßnahmen oder osteopathische Techniken kann diesen Beschwerden entgegengewirkt werden.

© 2008 Therapiezentrum Tarforst

Kontakt

 

Rechtliches

 

Kohlenstraße 64
54296 Trier
Telefon (0651) 9956746
Fax (0651) 9956747
info@therapiezentrum-tarforst.de